Risk Management Congress

Die 11. RMA-Jahreskonferenz
19. & 20. September 2016 in Stuttgart

Presse

Risk Management Congress 2016

11. RMA-Jahreskonferenz: Erfolgreiches Chancen- und Risikomanagement 2016

Risk Management Congress 2016 (11. RMA-Jahreskonferenz am 19. und 20. September 2016, Stuttgart) mit breitem Themenspektrum im Fach-Know-how in Theorie und Praxis von namhaften Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft.

„Wer nichts verändern will, wird auch das verlieren, was er bewahren möchte.“ Was der ehemalige Politiker Gustav Heinemann einst sagte, trifft auf unsere Welt im Umbruch mehr denn je zu. 

Der Grund: Wir leben in einer Zeit voller Risiken – angefangen bei geopolitischen Fragestellungen, Kriegen und Flüchtlingskrisen über Cybergefahren bis zu Klima- und Umweltrisiken. Das heißt, die Welt ist in Unordnung und fordert Antworten auf die drängenden Fragen unserer Epoche. Wichtig ist in diesem Kontext ein klares Risikomanagement, um zu einer zukunftsweisenden Chancensicht zu gelangen. Dies vor Augen, veranstaltet die RMA am 19. und 20. September 2016 ihren kommenden Risk Management Congress in Stuttgart. Unter dem Leitthema: „Erfolgreiches Chancen- und Risikomanagement 2016“ bietet auch die 11. Auflage der erfolgreichen Fachkonferenz wieder geballte Risikomanagement-Kompetenz von Experten für Experten. Im Mittelpunkt der kommenden Jahreskonferenz der RMA steht erneut ein breites Themenspektrum – von Risikomanagement & Controlling über Analyse-Methoden und Supply Chain Risiken bis zum Information Risk Management. 

Der Vorteil des Risk Management Congress liegt in der engen Verknüpfung von Theorie und Praxis – branchenübergreifend, neutral und wertsteigernd. „Der Risk Management Congress ist eine der wichtigsten und renommiertesten Fachkonferenzen zu den Themenfeldern Governance, Risikomanagement und Compliance im deutschsprachigen Raum“, erklärt Ralf Kimpel, Vorsitzender des Vorstands der RMA. Und er ergänzt: „Dank der konferenzbegleitenden Workshops und dem Netzwerkgedanken bietet die RMA mit der Fachkonferenz eine der wichtigsten Termine für den jährlichen Fachaustausch der Risikomanagementbranche.“

Themenschwerpunkte

Risikomanagement & Controlling, Risikoanalyse-Methoden, Supply Chain Risk Management, Prüfung des Risikomanagements und Information Risk Management

Zahlen zur Fachkonferenz

200 Fachvorträge namhafter Experten und mehr als 2.000 Teilnehmer auf den vergangenen 10 Konferenzen

Veranstaltungsdatum und -ort

19. und 20. September 2016

Hotel Le Méridien

Willy-Brandt-Straße 30

D-70173 Stuttgart 

Weitere Informationen unter: jako2016.rma-e-v.org/risk-management-congress-2016/

Über die RMA

Die Risk Management Association e. V. (RMA) ist die unabhängige Interessenvertretung für das Thema Risikomanagement im deutschsprachigen Raum. Als Kompetenzpartner und Impulsgeber ist die RMA erster Ansprechpartner für Informationen, den unternehmensübergreifenden Dialog sowie die Weiterentwicklung des Risikomanagements. In Kooperation mit dem Forschungszentrum Risikomanagement der Universität Würzburg bietet die RMA den Lehrgang zum Enterprise Risk Manager (Univ.) an. Zu den Mitgliedern der RMA zählen internationale Konzerne, mittelständische Unternehmen sowie Privatpersonen aus Wirtschaft, Wissenschaft und dem öffentlichen Sektor. Eigene Expertengremien befassen sich mit wichtigen Branchenthemen. Hierzu zählen Standards im Risikomanagement, Risikomanagement & Controlling, Risikobewertung, Compliance, Risikomanagement im Mittelstand, Business Continuity Management sowie die Themen Project Risk Management, Information Risk Management und Enterprise Risk Management.

Mit ihrer Jahreskonferenz veranstaltet die RMA jeweils im Herbst eine anerkannte Fachtagung. Zusätzliche Regionalkonferenzen vervollständigen das Tagungsangebot. Sitz der 2005 gegründeten RMA ist München.

Weitere Informationen unter: www.rma-ev.org

7. Juli 2016: Aktuelle Presseinformation zum Risk Management Congress 2016

12. September 2016: Aktuelle Pressemappe zum Risk Management Congress 2016